Digitaler Automobilvertrieb = Kundenbegeisterung durch Relevanz, Nähe und personalisierte Faszination

Dr.-Ing. Robert Marek
Partner Customer Experience

Die digitale Vermittlung der Produkt- und Markenfaszination – virtuelle Erlebnisse, als seien sie real – ist und bleibt wettbewerbs-differenzierend und erfolgsentscheidend.
Die ohnehin schon fortschreitende Digitalisierung im Vertrieb von Automobilen sowie komplexen Smart Mobility-Services wird durch Covid-19 und Social Distancing weiter angetrieben.

Daher müssen digitale sowie interaktive Kanäle massiv, gemäß der Prämisse „Digital First“, End2End ausgebaut und clever mit der physischen Handelsorganisation vernetzt werden. Unsere MHP Online Car Sales Studie 2020 belegt den Bedarf der Vernetzung aller physischen und digitalen Touchpoints. Fast 70% der Befragten gaben an, dass sie sich die Wahrung der Nähe und der persönlichen Beratung auch bei digitaler Interaktion dringend wünschen.

Am Beispiel des Sportwagen-Herstellers Pagani zeigen wir eindrucksvoll auf, wie eine Produkt- und Marken-Faszination, auch virtuell hoch personalisiert und emotional, entlang des gesamten Kunden-Lebenszyklus transportiert werden kann. Erfahren Sie welcher Mehrwert durch die End2End Use Cases für die Marke, die Handelsorganisation und die Endkunden erzeugt wird.