Industrie 4.0 in motion

Gerhard Schaller
Senior Manager Corporate Finance, IT
Dr. Nils Macke
Senior Manager Corporate Production

Industrie 4.0 ist eine bewegte Reise, die nicht alleine durch Technik, sondern vom Denken und der Zusammenarbeit von Menschen bestimmt wird. An einem konkreten Erfolgsbeispiel mit der Einführung von RFID am Produkt im Jahr 2008 stellt der Vortrag dar, wie Organisationseinheiten vor I4.0 gearbeitet haben und was sich durch I4.0 verändert. Neben der Veränderung von Produkten und Produktionsprozessen ist auch die Veränderung von IT-Architekturen entscheidend, um I4.0 Lösungen unabhängig von individuellen Anforderungen schnell darzustellen. Kerncharakteristika werden hier erläutert. Dazu ist eine enge Kollaboration zwischen IT und Fachbereich der entscheidende Erfolgsfaktor.

Einige Praxisbeispiele zeigen die Realität von Industrie 4.0 bei ZF. Neben I4.0 für Produktionsprozesse und zur Unterstützung des Shop Floors zeigt der Vortrag am Beispiel der offenen IT-Plattform „openmatics“ auch, dass ZF die Industrie mit Produkten und IT-Services unterstützen kann, um eigene Potenziale zu heben.

Ein Kurzfilm zum Thema Assistenz in der Produktion rundet den Vortrag ab und ermöglicht dem Zuhörer, live dabei zu sein, wie sich dieser I4.0-Aspekt „anfühlt“.