Künstliche Intelligenz im BMW Produktionssystem: Selbstservice zur Demokratisierung von KI.

Dr.-Ing. Matthias Schindler
Clusterverantwortlicher Smart Data Analytics

Der Integration unterschiedlicher Antriebsformen und der Individualisierung von Premiumfahrzeugen werden in der Produktion der BMW Group entscheidende Bedeutung zuteil. In der Fertigung gilt es, die induzierte Komplexität optimal zu managen. Dabei nimmt Künstliche Intelligenz, KI, eine zentrale Rolle im BMW Produktionssystem ein: Die BMW Group nutzt KI für Qualitätsinspektionen und fokussiert dabei hundertprozentige Robustheit – im Besonderen werden Pseudofehler vollständig eliminiert.
Um KI im Produktionssystem zu integrieren und auszurollen, setzt die BMW Group auf den Selbstservice für Mitarbeiter. Im Zentrum dieser unternehmensweiten Initiative stehen Algorithmen, mithilfe denen jeder Produktionsmitarbeiter in die Lage versetzt wird, eine individuelle KI für seinen eigenen Anwendungsfall zu kreieren – ohne dafür eine einzige Zeile Code zu programmieren. Gemäß der Maxime ‚Technik dient dem Menschen‘ verfolgt die BMW Group so die Demokratisierung von KI.