The Power of Machine learning – automotive perspective

Dr. Martin Hofmann
Generalbevollmächtigter, Leiter Konzern IT

Die Automobilindustrie hat seit ihrem Entstehen die Entwicklung und Herstellung von Fahrzeugen und Bauteilen fast perfektioniert. Dabei stand die Beherrschung der Physik im Vordergrund der Ingenieurskunst.

Im Zuge der Digitalisierung haben sich in den letzten Jahren Chancen ergeben,

– neuartige Geschäftsmodelle (z.B. Ride Hailing),
– neue Produkteigenschaften (z.B. Connected Car) und
– völlig neue Kundeninteraktionen (z.B. Apps) auf Basis von IT zu entwickeln.

In den Unternehmensprozessen hat die Digitalisierung ebenfalls Einzug gehalten und mobile Geschäftsanwendungen und die Vernetzung von Produktionsanlagen (Industrie 4.0) auf die Agenda zahlreicher Projekte und Initiativen gesetzt.

Während die Automobilindustrie gerade dabei ist, die Chancen der Digitalisierung zu  verstehen und umzusetzen, entwickelt sich KI rapide zu einer neuen  Schlüsseltechnologie. KI wird dabei bereits diskutiert als der nächste Schritt „nach“ der Digitalisierung.

Der Vortrag behandelt die Entwicklung der KI und die Bedeutung für Automobilunternehmen, die weit über das autonome Fahren hinausgeht, wie z.B.
– „Selbstlernende“ Produkte und Services,
– intelligente Kunden- und Nutzerinteraktion,
– autonome Unternehmensfunktionen bis hin zu einem
– „KI“-gesteuerten Unternehmen.

Die IT-Bereiche der Automobilunternehmen stehen damit vor der konkreten Herausforderung, gemeinsam mit den Geschäftsbereichen die Altsystemlandschaften zukunftsfähig zu gestalten, die aktuellen Themen der Digitalisierung umzusetzen und bereits Kompetenzen und Lösungen in Zukunftstechnologien, wie KI, aufzubauen.