Produktionsfähigkeit im Wandel der Digitalisierung

Frank Blaimberger
Leiter Fachbereich Services & Tools, Fujitsu

Produktionsfähigkeit im Wandel der Digitalisierung

Der Übergang von der klassischen Produktionslinie zur smarten Produktion eröffnet den Herstellern neue Möglichkeiten. Zudem können bis zur Stückzahl „Eins“ individuelle Kundenwünsche angepasst werden – bei Kosten, die bisher nur in der Massenproduktion möglich waren. Auf dieser Basis können die Hersteller komplett neue Geschäftsmodelle entwickeln, die nicht nur auf der reinen Produktion basieren, sondern auch den Service integrieren.

Doch die Vierte Industrielle Revolution kommt nicht über Nacht, sie wird sich im Laufe der nächsten Jahre weiter entwickeln. Entscheidend ist, dass jetzt vorausschauend gehandelt werden muss. Da Fujitsu selbst ist ein Hersteller ist, verstehen wir das nur zu gut. Diese Konzepte sind Bestandteil unserer Strategie. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung ist die Grundlage für revolutionäre Ergebnisse. Diese Erkenntnis basiert auf unseren eigenen praktischen Erfahrungen, die wir tagtäglich beim kontinuierlichen Ausbau der smarten Fabrik in Augsburg machen.