Valmet Automotive: The fast lane to future vehicles

Christian Kleinhans
Senior Vice President Group Business Development Valmet Automotive

2017 hat Valmet Automotive Group (VA) seine neue Zukunftsstrategie aufgesetzt. Zur Umsetzung hat man das Global Management Team mit Olaf Bongwald an der Spitze im Prinzip komplett neu aufgestellt.

Ziel ist, fußend auf den starken Säulen Manufacturing und Tier 1-Supplier im Bereich Dachsysteme, den Mobilitätswandel zu nutzen und VA zum Komplettanbieter der Elektromobilität zu machen – also vom Engineering bis letztlich zur Volumenfertigung der Fahrzeuge. Innerhalb dieser Gesamtzielsetzung spielt das Batteriesystem eine zentrale Rolle.  Im Bereich Batteriemanagement, Integration des Systeme in FZ und Bau der Elektrofahrzeuge lautet die strategische Zielsetzung: Tier 1.

Was VA vom Wettbewerb unterscheidet: es gibt bereits tiefgreifende Erfahrung im Manufacturing von E-Fahrzeugen. So wurde bei VA der elektrische Kleinwagen Think gebaut, ebenso der Fisker Karma, zudem war VA bei zahlreichen E-Projekten beteiligt.  

Aktuell befindet sich das erste Batteriewerk von VA in Salo/Finnland im Bau und wird im Herbst 2019 mit der Serienfertigung beginnen, ebenfalls im Herbst eröffnet VA am Standort Bad Friedrichshall das erheblich erweiterte Batterietestlabor.