Wer „macht“ eigentlich Industrie 4.0?

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer
Professor for Sociology

Einzelne Software-Lösungen kann man von der Stange kaufen, Industrie 4.0 nicht. Vom 3D-Druck zu kollaborativen Robotern, vom Internet der Dinge bis zu Deep Learning, von Big Data bis zum autonomen System: Industrie 4.0 ist ein Bündel an vielfältigen Technologien mit unbegrenzten Optionen. Nur wer Innovationsfähigkeit mit Strategie und Kreativität mit Bewusstsein für die eigenen Stärken verbindet, wird sinnvolle Lösungen für das eigene Unternehmen und einzigartige Ideen für innovative Geschäftsmodelle entwickeln. Wer aber „macht“ Industrie 4.0? Geht das mit den bisherigen Kompetenzen und Organisationsformen? Ist der CDO aus dem Silicon Valley die Rettung? Die eigentliche, eigenständige und einmalige Innovationsquelle der Branche gibt es längst. Der Vortrag zeigt welche unterschätzte wie unschätzbare Innovationsressource die deutsche Automobilindustrie hat und wie mit ihr Industrie 4.0-Lösungen auf die Straße kommen können, mit denen Sie auch übermorgen noch wettbewerbsfähig sind.